• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Kreuzungsbereich Bahn-/Kirchenstraße

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

immer wieder kommt es in Buir an der Ecke Bahnstraße/Kirchenstraße/Eichemstraße zu Unfällen mit den auf der Kirchenstraße Richtung Bahnstraße fahrenden Bussen. Der betreffende Bereich war vor längerer Zeit einmal Einbahnstraße gewesen und darf auch, kommt man mit dem PKW von der Krankenhausstraße, nicht befahren werden. Gleichwohl ist das Parken für PKW in diesem Straßenabschnitt beidseitig möglich, so dass bei vielen Bürgern der Eindruck erweckt wird, dass hier nach wie vor die Einbahnregelung gilt. Nur selten befahren PKW den Bereich in Richtung Bahnstraße, denn dies ist nur dann möglich, wenn sie in dem betreffenden Bereich wenden oder aus der Ausfahrt des landwirtschaftlichen Betriebes kommen.

Obwohl es hier bereits mehrmals zu Unfällen gekommen ist, fahren die Busfahrer, da sie vorfahrtsberechtigt sind, mit hohem Tempo in die Kreuzung ein. Daher sehen wir derzeit als einzige Möglichkeit, die Geschwindigkeit für die vorfahrtsberechtigten Fahrzeuge, die aus der Kirchenstraße kommen, erheblich zu reduzieren. Wir bitten diese Möglichkeit zu prüfen.

Darüber hinaus bitten wir zu prüfen, ob an dieser Kreuzung nicht auch ein Minikreisel oder Minioval zum Einsatz kommen kann, denn der Kreuzungsbereich erweist sich durch verschiedenste Sachverhalte als problematisch:

- die Fahrbeziehungen von der Eichemstraße in die Merzenicher Straße ist problematisch, insbesondere wenn von der Merzenicher Straße kommend PKW am Einmündungsbereich warten

- die Fußgängerbereiche rund um die Volksbank werden trotz Abpollerung immer wieder von PKW beparkt und befahren; die PKW fahren dabei zwischen den Pollern durch!

- die Parkfläche an der Merzenicher Straße, obwohl nur für PKW freigegeben, wird regelmäßig von LKW oder Caravans belegt, wodurch die Sicht der von der Bahnstraße in die Merzenicher Straße abbiegenden Fahrzeuge erheblich beeinträchtigt wird;

 

- der Kirchenvorplatz wird befahren und beparkt, obwohl dies dort nicht vorgesehen ist;

- der Einfahrtbereich Neuer Weg wird regelmäßig durch parkende Fahrzeuge eingeengt, so dass dort kein Begegnungsverkehr möglich ist.

 

Mit freundlichen Grüßen

Marianne Vaaßen               Markus Frambach                   Boris Brietzel

02.02.2017

 

 

© CDU Ortsverband Buir